Kategorien

Kalziumsilikat

139 Produkt(e) in dieser Kategorie - direkt anzeigen

Kalziumsilikat ist ein rein mineralischer Werkstoff. Er wird zur mineralischen Innendämmung und Schimmelsanierung eingesetzt.

Für eine nachhaltige Schimmelsanierung / Schimmelpilzsanierung, ist es notwendig die Ursache der Schimmelbildung herauszufinden! Zwei der häufigsten Ursachen für feuchtes Mauerwerk wurden einführend kurz erläutert.

Taupunktunterschreitung ohne aufsteigende Feuchtigkeit
In diesem Fall führt das Beseitigen der Kältebrücke(n) häufig bereits zum gewünschten Erfolg. Die Beseitigung der Kältebrücken(n) erfolgt durch das Aufbringen von Kalziumsilikatplatten (Klimaplatten) an den entsprechenden Wänden, Decken oder Laibungen. Die Kalziumsilikatplatten sind dampfdiffusionsoffen, kapillaraktiv und rein mineralisch. Sie führen zur Anhebung der Oberflächentemperatur und damit zur dauerhaften Vermeidung der Taupunktunterschreitung an den behandelten Flächen. Eine Schlussbeschichtung mit Kalk- bzw. ausgewählten Silikatfarben ist unbedingt zu empfehlen, da nur diese Farben die Eigenschaften der Kalziumsilikatplatten unterstützen!

Aufsteigende Feuchtigkeit mit oder ohne zusätzlicher Taupunktunterschreitung
Sofern die Ursache der Feuchtigkeit auf aufsteigende Feuchtigkeit zurückzuführen ist, wird eine Sanierung mit Kalziumsilikat nur in wenigen Fällen zum gewünschten Erfolg führen! Vielmehr muss die aufsteigende Feuchtigkeit mittels geeigneter Maßnahmen* vorab zwingend beseitigt werden! Hierzu verweisen wir auf unsere Produkte zur Bauwerksentfeuchtung.

Bildquelle: Zusammenstellung Kalziumsilikat, Fotomontage, Redaktion Sanierungsratgeber

 

Suche verfeinern

Anzeige: Liste / Symbole
Anzeige:
Sortieren nach:
 
Schreiter & Kroll © 2017