Unsere AGB's

Soweit die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen von "Kunde" sprechen, sind selbstverständlich Kundinnen und Kunden gemeint. Schreiter & Kroll GmbH betreibt diesen Shop, dabei wird im Folgenden von wir, uns, unseres, unserem, etc. gesprochen.

1. Geltung der Bedingungen

(1.1) Über das Internet beauftragte Leistungen und Lieferungen unseres Unternehmens werden auf Grundlage der vorliegenden Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung vorgenommen.

(1.2) Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden erkennen wir nicht an. Diesen wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

(1.3) Von diesen Regelungen unberührt bleiben Individualvereinbarungen.

(1.4) Sämtliche Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Hersteller.

(1.5) Sämtliches Bildmaterial ist Eigentum der Schreiter & Kroll GmbH und unterliegt dem Urheberrecht.

(1.6) Die unter angebotenen Waren sind auf der Internet-Seite weitgehend der Realität entsprechend dargestellt. Wir sind jedoch nicht in der Lage, bei den Bildern und Farben, die der Kunde auf seinem Bildschirm sieht, auch bedingt durch unterschiedliche Bildschirm- und Grafikeinstellungen, die vollständige Übereinstimmung mit der Wirklichkeit zu gewährleisten.

(1.7) Wir weisen außerdem darauf hin, dass, die unter präsentierten Artikel zum Zeitpunkt des Besuchs des Kunden auf der Internet-Seite nicht mehr verfügbar sein können.

(1.8) Bitte beachten Sie, dass Zahlungen per Überweisung innerhalb von 7 Werktagen auf unserem Konto eingehen müssen. Nach Ablauf dieser 7 Werktage fühlen wir uns an die Bestellung nicht mehr gebunden.

2. Vertragsschluss

(2.1)  Unsere Angebote sind stets freibleibend, soweit diese von uns nicht ausdrücklich schriftlich als verbindlich bezeichnet werden.

(2.2)  Wenn der Kunde eine Bestellung absendet, gibt er ein Angebot im Sinne von § 145 BGB ab. Über den Zugang dieser Bestellung informieren wir den Kunden per Email. Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebotes dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass die Bestellung bei uns eingegangen ist. Sollten in den Angaben zum Sortiment auf unserer Internetseite Fehler vorhanden sein, werden wir den Kunden darauf gesondert hinweisen und ihm ein entsprechendes Gegenangebot unterbreiten.

(2.3)  Der Kunde verzichtet gem. § 151 Satz 1 BGB auf den Zugang der Annahmeerklärung. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn wir das Angebot des Kunden innerhalb von sieben Tagen schriftlich oder in Textform annehmen oder diesem die bestellte Ware übersenden.

(2.4)  Die genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sind in EURO ausgewiesen.

(2.5)  Vertragspartner. Der Vertrag kommt zustande mit: Schreiter & Kroll GmbH, Landsberger Straße 58, D-04736 Waldheim

3. Widerrufsbelehrung

(3.1)  Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Schreiter & Kroll GmbH, Landsberger Straße 58, Tel +49 (0)34327-629110, Telefax +49 (0)34327-629111, E-Mail info@) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite () herunterladen, ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

(3.2) Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben - z.B. Express- oder Avis-Service), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Voraussetzung für die Rückzahlung ist die unbeschädigte Rücklieferung der widerrufenen Ware an den Verkäufer. In Fällen von beschädigter Ware (z.B. aufgrund von mangelhafter Transportverpackung durch den Käufer), behalten wir uns die Schätzung des Restwertes der Ware und den Abzug vom ursprünglichen Kaufpreis vor. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

(3.3) Rücksendung von Karton-/Eimerware (durch Paketdienstleister)
Die Kosten der Rücksendung infolge Widerruf trägt der Verbraucher.

(3.4) Rücksendung von Palettenware (durch Speditionen)
In den Fällen, in denen die Ware(n) auf Palette(n) geliefert wurde (Speditionsware) organisieren wir den Rücktransport mit der Spedition, die ursprünglich die Belieferung an den Verbraucher vorgenommen hat. Der Verbraucher hat sicherzustellen, dass die Ware am vorher mitgeteilten Abholtermin durch die beauftragte Spedition abgeholt werden kann. Etwaige Mehrkosten, die durch Nichtantreffen des Verbrauchers an vereinbartem Termin entstehen, gehen zu Lasten des Verbrauchers. Die Kosten der Rücksendung von Palettenware infolge Widerruf trägt der Verbraucher. Diese können im Einzelfall, je nach Gewicht, Größe und Entfernung zum Rücksendeort unterschiedlich hoch sein. Wir beschränken die Kosten für den Verbraucher je Palette jedoch auf maximal 100,00 EUR zzgl. MwSt.. Der Verbraucher erhält nach Widerspruch die tatsächlichen Kosten der Abholung kurzfristig mitgeteilt. Die Kosten der Abholung sind in jedem Fall vor der eigentlichen Abholung zu entrichten.

(3.5) Bevor Sie die Ware an uns zurücksenden, treten Sie unbedingt mit uns in Kontakt. Unsere Waren werden zum Teil mit speziellen Speditionen versandt und bedürfen einer vorherigen, individuellen Absprache. Beachten Sie bitte auch, dass wir unfrei zurückgesandte Sendungen nicht annehmen können.

(3.6) Bitte prüfen Sie direkt bei Erhalt der Bestellung die Ware und lassen Sie sich eventuelle Transportschäden von der Spedition auf ihrem Lieferschein bestätigen. Setzen Sie sich danach mit uns in Verbindung und wir werden den Fall umgehend bearbeiten. Widerruf aufgrund von im Nachgang festgestellten Transportschäden, schließen wir aus.

4. Versandkosten, Lieferung, Gefahrübergang

(4.1) Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands (außer Inseln) versandkostenfrei. Versandkosten für alle anderen Gebiete werden individuell mit dem Kunden vereinbart.

(4.2) Wenn der Kunde Verbraucher im Sinne von § 13 BGB ist, geht die Gefahr zufälligen Untergangs oder zufälliger Verschlechterung der verkauften Sache erst mit der Übergabe der Sache auf den Käufer über. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Käufer sich im Annahmeverzug befindet.

5. Eigentumsvorbehalt, Zahlungsarten

(5.1) Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

(5.2) Als Zahlungsarten werden nur die während des Bestellvorgangs dem Kunden angezeigten Zahlungsarten anerkannt.

6. Gewährleistung

(6.1) Wir gewährleisten, dass die Ware zum Zeitpunkt der Übergabe eine etwa vereinbarte Beschaffenheit hat bzw. frei von Sachmängeln ist. Die Ware eignet sich daher für die nach dem Vertrag vorausgesetzte Verwendung oder sie eignet sich für die gewöhnliche Verwendung. Wir gewährleisten weiterhin, dass die Ware eine Beschaffenheit aufweist, die bei Sachen der gleichen Art üblich ist und die der Kunde nach Art der Sache und/oder der Ankündigung von uns bzw. des Herstellers erwarten kann.

(6.2) Eigenschaften der Ware aufgrund von Werbung, nach unseren Angaben oder der Kennzeichnung zählen gegenüber Unternehmern nur dann zur vereinbarten Beschaffenheit, wenn dies ausdrücklich im Angebot angegeben wurde und durch uns schriftlich bestätigt wurde oder dies in der Auftragsbestätigung gekennzeichnet ist.

(6.3) Die Gewährleistungsfrist beginnt mit dem Zugang der Ware beim Kunden und beträgt zwei Jahre.

(6.4) Im Falle eines Mangels hat der Kunde nach seiner Wahl zunächst die gesetzlichen Ansprüche aus Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Nachlieferung). Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen hat er darüber hinaus das Recht zur Minderung des Kaufpreises oder zum Rücktritt und Anspruch auf Schadensersatz sowie Anspruch auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen. Die Nacherfüllung kann verweigert werden, wenn sie nur mit unverhältnismäßig hohen Kosten möglich ist. Der Rücktritt ist ausgeschlossen, wenn der Mangel unerheblich ist.

7. Weitere Verbraucherinformationen

(7.1) Die Geschäftsabwicklung erfolgt in deutscher Sprache.

(7.2) Es gibt keinen Mindestbestellwert.

(7.3) Der Vertragstext wird bei uns nicht gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs nicht mehr abgerufen werden. Der Kunde kann seine Bestelldaten aber unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung ausdrucken. Alternativ kann der Kunde den Vertragstext durch die Druckfunktion des Browsers gedruckt oder durch die Speicherfunktion abgespeichert werden.

(7.4) Mögliche Eingabefehler bei der Zusammenstellung des Auftrags kann der Kunde bei der abschließenden Bestätigung vor der Kasse erkennen und mit Hilfe der Lösch- und Änderungsfunktion vor Absendung der Bestellung korrigieren.

8. Verschiedenes

(8.1) Auf das Vertragsverhältnis zwischen uns und dem Kunden sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Sofern der Kunde Verbraucher ist, bleiben die nach dem Recht des Aufenthaltslandes des Kunden zu Gunsten des Verbrauchers bestehenden geltenden gesetzlichen Regelungen und Rechte von dieser Vereinbarung unberührt. Die Anwendung von UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.

9. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, wird die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.

10. Urheberrecht/Nutzungsrecht

Alle Nutzungs- und Verwertungsrechte liegen bei der Schreiter & Kroll GmbH in Waldheim. Die Seiten dieses e-Shops und das darin enthaltene Bildmaterial sind urheberrechtlich geschützt. Veröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung sowie Nachahmung und Bearbeitung sind nur mit schriftlicher Genehmigung statthaft.

Schreiter & Kroll © 2017